Das Trucksack EVO System - senkt den Kraftstoffverbrauch um 20% und ist zugleich innovativer Werbeträger

Das Trucksack EVO System ist ein innovativer Werbeträger, der an einem Nutzfahrzeug angebracht die Aerodynamik von jenen Nutzfahrzeugen mit eckigem Heck wesentlich verbessert. Er senkt den Kraftstoffverbrauch eines großen Sattelzugs um fast 20% und bietet gleichzeitig über 10 qm zusätzliche Werbefläche auf der repräsentativen Fahrzeugrückseite. Die letzte Entwicklungsstufe dieses pneumatischen Werbeträgers wurde gemeinsam von uns mit der AachenDynamics - Alpha Team GmbH entwickelt. Das Trucksack EVO System besteht aus mehreren Komponenten. Zum einen aus dem genannten pneumatischen Textilsack, dessen Oberfläche der eigentliche Werbeträger ist und je nach Fahrsituation dynamisch während der Fahrt gefüllt und entleert wird. Verantwortlich hierfür ist die ebenfalls von der AachenDynamics - Alpha Team GmbH entwickelte Düse, die für die Erfüllung der eben beschrieben Aufgaben im wesentlich den Fahrtwind nutzt. Die Düse kann in der Konfiguration einer Staudüse den pneumatischen Luftsack bei Autobahn- oder Überlandfahrt füllen so dass dieser sein aerodynamische Wirkung voll entfalten kann. Unterschreitet das Fahrzeug eine festgelegte Geschwindigkeit oder fährt von der Autobahn oder Landstraße in eine Siedlung herein geht die Düse in die Konfiguration einer Venturi-Düse und saugt den pneumatischen Textilsack leer. Die Koordination dieses Ablaufs obliegt der Steuerungseinheit, die die Umgebungsparameter des Fahrzeugs interpretiert und die notwendigen Abläufe koordiniert. Darüber hinaus überwacht die Steuerung den Systemzustand und kann bei Fehlfunktionen oder Schäden das System in einen sicheren Zustand zurückführen und den Fahrzeugführer benachrichtigen. Voraussetzung hierfür sind die Sensoren und Messsonden, die ständig den Systemstatus und die Systemparameter überwachen. Zuletzt benötigt unser System eine mechanische Sektion, die die Anbindung des pneumatischen Textilsacks an das Fahrzeug ermöglicht. Diese Mechanik ist angebunden an die Steuerung und Sensorik. Diese beschrieben Mechanik führt das Wegklappen des pneumatischen Textilsacks bei Beladungs- und Entladungsvorgängen aus. Sie bewegt die Steuerungsklappen und alle anderen aktiven Bestandteile des Systems.

slide1

Das Truck­sack EVO Sys­tem und seine Entwickler

slide2

Trucksack EVO Sys­tem Rückansicht

slide3

Trucksack EVO Sys­tem Seitenansicht

slide4

Ae­ro­dy­na­mik ohne Trucksack EVO Sys­tem

slide5

Ae­ro­dy­na­mik mit Trucksack EVO Sys­tem


Der Trucksack EVO zeichnet sich gegenüber den Konkurrenzprodukten durch einen radikal neuen Lösungsansatz aus. Alle Konkurrenten setzen auf ebene Luftleitbleche, so genannte - boat tails - die von den äußeren Fahrzeugkanten zur Fahrzeugmitte abgeknickt sind. Diese Lösung hat mehrere Nachteile. Aerodynamisch reißt die Luftströmung an den Übergängen zwischen der Fahrzeugsaußenstruktur  und den abknickenden Luftleitblechen ab und bildet kleine Wirbel. Darüber hinaus enden die Luftleitbleche noch bevor die jeweiligen Strömungen zusammen geführt werden, was an ihrem Ende, dort wo die schnelle Unterdruckströmung auf die langsamere Überdruckströmung trifft, zu einer Vortexströmung führt, die der eigentlichen Wirkung der Leitbleche sehr entgegenwirkt. Diese Vortexströmung setzt sich hinter dem Fahrzeug zudem als unangenehme Wirbelschleppe fort. Zuletzt werden die Leitbleche, die wie Messer nach hinten zeigen, beim Nachfolgenden Verkehr als große Gefahr wahrgenommen.  

Der Trucksack EVO löst alle diese Unzulänglichkeiten und bietet sich darüber hinaus als attraktiver Werbeträger an. Erst durch den Einsatz eines pneumatischen Textilsacks kann eine geschlossene, von Beginn an konvexe Form generiert werden. Diese geht am Übergang zum Fahrzeug organisch an allen Seiten in eine leicht konvexe Kurve über. Dadurch folgen die Strömungen wirbelfrei, durch den sogenannte Coandereffekt, der Außenform des pneumatischen Luftsacks und vereinigen sich hinter der Applikation. Der Trucksack EVO ist zudem leicht und betriebssicher. Des Weiteren ist der Trucksack EVO das einzige System das sich dynamisch den jeweiligen aerodynamischen Bedingungen voll anpassen kann. Die weiche organische geschlossene Form des Trucksacks  EVO vermittelt zudem einen vertrauten Eindruck und erhöht die Akzeptanz bei den übrigen Verkehrsteilnehmern.    

Die Entwicklung des Trucksacks wurde angestoßen durch die unbefriedigenden Forschungs- und Entwicklungsbemühungen, mithilfe von Luftleitblechen und Spoilern, die Luftströmung im Heckbereich beherrschen zu wollen. Darüber hinaus brachte im Jahr 2013 der EU Rat zum ersten mal einen Richtlinienentwurf ein, der die Zulassungsvoraussetzungen für aerodynamische Applikationen am Heck von Nutzfahrzeugen verwirklichen sollte. Somit war die Zeit reif eine wirklich umfassende Lösung der zahlreichen Herausforderung in Angriff zu nehmen.

Unser Trucksack-System ist konzipiert als in das Nutzfahrzeug integriertes System. Darüber hinaus besteht das System aus mehreren Systemkomponenten von denen einige hochdynamisch mit dem Fahrzeug interagieren. Das System ändert während der Fahrt die äußere Form von Teilen des Fahrzeugs. Dies bedeutet, dass das System sicherheitsrelevante Merkmale aufweist und alleine von dieser Betrachtung Zulassungsfragen tangiert. Viel wichtiger jedoch ist die Frage, die speziell im Zusammenhang mit den Fahrzeugen der Anwender unseres Systems steht. Speditionen verdienen in der Regel ihr Geld unter anderem mit dem zur Verfügung stehendem Nutzvolumen ihrer Fahrzeuge. Entsprechend reizen die Nutzfahrzeuge die erlaubten maximalen Abmessungen voll aus. In den allermeisten Fällen würde das Fahrzeug mit dem textilen Luftsack unseres Systems deutlich die maximalen Längenabmessungen überschreiten. Dieser Umstand tangiert die Zulassungsfähigkeit des Gesamtfahrzeugs und steht im Focus unserer weiteren Überlegungen.

Zeit für Verantwortung - Teilnahme am "PSI Sustainability Award"

Nachhaltigkeit ist in der Werbeartikelindustrie längst ein Thema. Die eigenverantwortliche Balance zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem und deren transparente Dokumentation belegen viele Unternehmen mit Einzelzertifikaten. Die Awards gehen hier ein Stück weiter – sie würdigen das Thema umfassend. Hier zählen nicht nur alle Zertifikate, sondern auch nicht-zertifizierte Eigeninitiativen und Beiträge zur Nachhaltigkeit. Die Werbeartikelwirtschaft braucht ein nachhaltiges Gesicht und kann beweisen: Der Werbeartikel kann nachhaltig!

 


Erfahren Sie mehr zu unserem Portfolio in den Bereichen

Aufblasbare Zelte

Textile Architektur

Aufblasbarer Messebau